FeWo Festland FeWo Inseln Familienurlaub anders reisen Flüge Fähren Mietwagen Angebote
Startseite FeWo Inseln Kykladen Paros

Paros

Paros - die Perle der Ägäis
Paros besticht besonders durch die Kombination von herrlichen Stränden, Kykladenarchitektur, venezianischer Vergangenheit und nicht zuletzt ihre ungemein reizvolle Landschaft, in der sich bergige Gebiete mit weiten Ginster-Flächen und mannshohen Agaven mit fruchtbaren Tälern und Melonenfeldern, Feigen und Olivenbäumen abwechseln . Als eine der größten Kykladeninseln hält sie für den Gast viele Sehenswürdigkeiten bereit, die man auf Tagesausflügen entdecken kann: Marmorbrüche bei Lefkes, das Schmetterlingstal und die Ausgrabungsstätte Delion. Auch ein Ausflug auf die gegenüberliegende Insel Antiparos lohnt sich.
Parikia ist der Hauptort der Insel und bezaubert durch die Kombination von engen, gepflasterten Gassen, den für die Kykladeninseln typischen weißgekalkten Häusern mit bunten Fensterläden, liebevoll gepflegtem Blumen-schmuck und den zwischen den Häusern versteckt liegenden Kapellen und Kirchen. Die Kirche „Ekatontapiliani“ (die Hunderttürige) aus dem 4.Jhdt und der venezianische Kastro-Hügel sind die Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt. Gegen Abend wird die Beschaulichkeit abgelöst vom regen Treiben in den Gassen, Tavernen, Bars und Diskotheken, so daß auch das Nachtleben im Urlaub nicht zu kurz kommt.
Naoussa im Norden der Insel hat sich die Idylle von Altstadt und Hafen bewahrt. Der kleine „Bilderbuchhafen“ von Naoussa stammt aus der venezianischen Zeit und gehört zu den malerischsten der Kykladen. Er zieht tags und nachts sowohl Einheimische als auch Touristen in die hier gelegenen kleinen Tavernen, um Meeresspezialitäten zu kosten, und in die Bars, um mit Blick auf Meer und Fischerboote die zwanglose, stimmungs-tolle Atmosphäre zu genießen. Am Dorfplatz umgeben von verwinkelten Gassen sitzt der Gast dann unter wuchtigen Eukalyptusbäumen und trinkt seinen Ouzo in guter Gesellschaft mit den Bewohnern des Dorfes. Bei Naoussa liegen auch einige der schönsten Strände wie z.B. Kolympithres, der durch sein flaches Wasser besonders geeignet für Kinder ist.
Anreise: Flug nach Athen, Santorin oder Mykonos und weiter mit dem Schiff bzw. Anschlussflug Athen-Paros.